Erdöl ist wegen seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten einer der wichtigsten Rohstoffe der Welt.

Nicht nur ist es die Grundlage für zahlreiche Treibstoffe, es bildet gleichzeitig die Basis für Kunststoffe, Farben, Lacke und Medikamente.

Vor allem in seiner Urform ist Rohöl allerdings äußerst korrosiv und greift die Innenwände von Rohrleitungen aus Stahl stark an.  Besonders Sammelleitungen von den Förderbrunnen zu Pumpstationen und Raffinerien sind deshalb sehr anfällig für Schäden. Primus Line® kann hier nicht nur als Sanierungs- sondern auch als Präventivlösung funktionieren: Die Innenschicht des O-Liners besteht aus einem besonders widerstandsfähigen Thermoplastischen Polyurethan (TPU), das als Korrosionsbarriere zum Stahlrohr wirkt.

Primus Line® ist für folgende Rahmenbedingungen besonders geeignet

Leitungstyp

Am besten eignet sich Primus Line® für Rohölleitungen, Produktleitungen (z. B. Diesel, Kerosin, Schweröl uvm.) sowie Be- und Entladeleitungen an Landungsbrücken. Die Eignung prüfen unsere Techniker in jedem Einzelfall anhand der Betriebsparameter und führen dazu Tests unter Realbedingungen durch.

Rohrwerkstoffe

Der Primus Line O-Liner ist unabhängig vom verwendeten Altrohrwerkstoff verwendbar, unter anderem mit folgenden, häufig im Ölbereich verwendeten Werkstoffen. 

  • Stahl (ausgekleidet oder unausgekleidet)

Lage der Leitung

  • Sammelleitungen
  • Leitungen auf Landungsbrücken
  • Dükerleitungen
  • Löschwasserleitungen im Raffineriebereich

Empfohlene Produkte

Ihre Produktliste