Grabenloses Verfahren

Primus Line® wird grabenlos eingebaut. Das bedeutet: Keine Baugruben mehr, die hunderte Meter oder sogar mehrere Kilometer lang sind.

Zwei Gruben oder vorhandene Schächte reichen für die Sanierung von Druckrohrleitungen völlig aus. Wie eine grabenlose Rohrsanierung mit Primus Line® abläuft, erklären wir hier.

Vorbereitung

Außerbetriebnahme der Rohrleitung

Bevor die Sanierungsarbeiten beginnen können, muss die Rohrleitung entsprechend der einschlägigen Regelwerke außer Betrieb genommen werden.

Es liegt im Ermessen des Betreibers, eine Ersatzversorgung einzurichten.

Erstellen des Zugangs

Kleine Baugruben oder vorhandene Schachtbauwerke: Mehr Platz ist für die Installation von Primus Line® nicht nötig.

Und pro Sanierungsabschnitt sind davon gerade einmal zwei notwendig. Erfordert es die Situation – beispielsweise Abzweigungen in der Leitung – sind zusätzliche Zwischengruben möglich.

An Start- und Endgrube wird jeweils eine Seilwinde für spätere Arbeitsschritte platziert.

Inspektion des Altrohrs

Ablagerungen sind in alten Rohrleitungen keine Seltenheit. Ein genaues Bild vom Zustand des Sanierungsabschnitts ist deshalb immens wichtig für einen erfolgreichen Einbau von Primus Line®.  

Reichweitenstarke Fahrwagensysteme liefern mit ihren hochauflösenden Kameras nicht nur detaillierte Aufnahmen der Rohrinnenseite, die für eine präzise Vorbereitung der Reinigungsmaßnahmen unverzichtbar sind. Sie ziehen gleichzeitig ein Pilotseil für die an Start- und Endpunkt platzierten Winden ein.

Reinigung des Altrohrs

Praxisbewährte mechanische Verfahren mit Federstahlkratzern und Gummischeiben reinigen die Rohre zuverlässig von verkrusteten Ablagerungen und Fremdkörpern.

So entsteht ein freier Rohrinnendurchmesser für den Einzug des Liners.

Einbau

Einzug des Liners

Zugkopf-Montage

Für den Einzug wird der Liner mit einem Zugkopf versehen, der auf Kräfte bis zu 100 kN ausgelegt ist. Ein Drallfänger in der Zugverbindung zur Seilwinde verhindert ein Verdrehen des Liners auf seinem Weg von der Start- zur Zielgrube.

Einzug

Der Liner wird gefaltet geliefert. So ist die Installation von Primus Line® sogar in Rohren der gleichen Nenngröße möglich.

Klebebänder halten den Liner solange in dieser U-Form, bis er mit ca. 500 mbar Luftdruck beaufschlagt wird. Danach geht er in seine runde Form über.

Montage der Verbinder

Montage von M-Verbindern

Die M-Verbinder von Primus Line bestehen aus einem Pressring und einem Kern. Beim M-Verbinder entsteht durch hydraulisches Verpressen des Kerns in den Pressring eine zugfeste Einheit aus Liner und Verbinder.

Verschraubt mit einem Flansch am bestehenden Rohr entsteht eine kraftschlüssige und dichte Verbindung, die einen geschlossenen Ringraum bildet.

Montage von R-Verbindern

Die R-Verbinder von Primus Line bestehen aus einem Kern und einem Pressring.

Bei R-Verbindern wird der Kern mithilfe von Gleitmittel zunächst in den Pressring eingesetzt. Im Inneren verfügt der Pressring über einen verformbaren Stahlmantel, der durch Zwei-Komponenten-Harz den Liner in eine Vertiefung des Kerns presst. Das Resultat ist eine zugfeste Einheit aus Liner und Verbinder.

Eine kraftschlüssige und dichte Verbindung mit dem Altrohr kann entweder mit einer Flansch- oder einer Schweißlösung hergestellt werden.

Druckprüfung

Die Druckprüfung nach den einschlägigen Regelwerken für flüssige und gasförmige Medien stellt die Festigkeit und vor allem Dichtheit des mit Primus Line® sanierten Abschnitts sicher. Speziell im Bereich der Wasseranwendungen findet zusätzlich noch eine Desinfektion statt.

Wiedereinbindung der sanierten Rohrleitung

Einbau eines Passstücks

Damit die Leitung wieder in Betrieb gehen kann, erfolgt der Einbau eines Passstücks zur Wiedereinbindung des erneuerten Teils in das Druckrohrleitungsnetz.

Umfassende Dokumentation

Eine detaillierte Dokumentation begleitet das gesamte Installationsverfahren – von der Inspektion bin hin zur Druckprüfung. Damit ist für den Ernstfall sichergestellt, dass schnell und gezielt die passenden Korrekturmaßnahmen stattfinden können.

Ihre Produktliste